Mai 24

In Stuttgart wurde ein Teil der Stadtbeleuchtungen bereits auf die moderne Technik LED umgestellt. Denn auch hier ist man, wie in vielen anderen Städten Deutschlands auch, der Meinung, dass man durch den Austausch der alten Leuchten gegen die neue LED Beleuchtung erhebliche Kosten einsparen kann. In den letzten Jahren wurden mehr als 760 Millionen Euro für die veralteten Straßenbeleuchtungssysteme ausgegeben, Forscher und Experten haben jetzt berechnet, dass mit LED-Anlagen bis zu 400 Millionen von dieser Summe eingespart werden können. Geld, was natürlich sinnvoller in andere Projekte fließen kann.

LED Strassenbeleuchtung in Stuttgart

In Stuttgart wurde aus diesem Grund mit der Umrüstung begonnen, und zwar zuerst im Schlossgarten und im Hospitalviertel. Denn hier rechnete man sich einen Kostenvorteil von einem Drittel aus. Auf die Stadt kommen zwar gewisse Investitionskosten zu, diese werden sich aber schon nach wenigen Jahren ausgleichen, da die LEDs wesentlich länger halten, weniger Strom verbrauchen und im Betrieb weniger Warteintervalle benötigen.

Zur Straßenbeleuchtung eignet sich neben LED Straßenlampen auch LED Fluter. Diese moderne Flutstrahler für Außen liefern genug Helligkeit, um große Fläche effizient und wartungsarm zu beleuchtung. Mehr Informationen über diese Variante der Beleuchtung finden Sie hier: LED Fluter.

Doch Stuttgart steht noch ganz am Anfang mit der Umrüstung auf LED Technologie. Bisher wurde lediglich ein Prozent mit der neuen Technik ausgestattet. Doch langfristig wird wohl keine Stadt um die komplette Umrüstung herumkommen, die alte Technik zur Beleuchtung von Straßen hat eben einfach ausgedient und ist auch in Bezug auf die Umwelt alles andere als zeitgemäß.

tags: , , ,